Blog Sprüche

22 Taufsprüche

Taufsprüche

Die Taufe macht ein Kind zum Mitglied der Kirche. Danach können die Täuflinge an Kindergottesdiensten, Kindergruppen und am Religionsunterricht teilnehmen. Letzteres dürfte mittlerweile auch ohne Taufe möglich sein. Später besteht über die Konfirmation die Möglichkeit, den Glauben als Jugendlicher zu bekräftigen.

Was passiert bei der Taufe?

Die Kinder erfahren bei der Taufe den Segen Gottes. Zumiest werden die Taufen im Rahmen eines Gottesdienstes abgehalten. Die Täuflinge bekommen einen Segensspruch und Taufpaten. Neben den Eltern wird ein weiterer Erwachsener zur Seite gestellt, der sich zukünftig um das Wohl der Kindes kümmern soll. Der Taufpate hat einen Teil der Verantwortung für die christliche und menschliche Erziehung des Kindes. Die Familie und Gäste geben an diesem Tag Taufkarten mit Taufsprüchen und kleine Geschenke. Ich habe in diesem Beitrag die schönsten Taufsprüche zusammengetragen.

Photo by Gardie Design & Social Media Marketing on Unsplash

Die schönsten Taufsprüche für einen besonderen Tag

“Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.”
Psalm 16,11

“Du führst mich den Weg zum Leben. In deiner Nähe finde ich ungetrübte Freude. ”
Psalm 16,11

“Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.”
1.Samuel 16,7

“Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.”
Psalm 36,10

“Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.”
Jesaja 41,10

Was kann ich zur Taufe schenken?
Wer selbst eine Taufe plant, fängt Wochen und Monate vorher an. Die Gäste haben es da einfacher. Sie stehen vor der Aufgabe, den passenden Taufspruch auszusuchen und ein Geschenk zur Taufe zu kaufen. Besonders beliebt sind Erinnerungsstücke an einen besonderen Tag, wie zum Beispiel ein Taufalbum, oder Geschenke mit Symbolcharakter. Taufkarten, Kerzen, Bilder oder Bücher zur Taufe sind willkommen. Vielleicht fragst du die Eltern des Täuflings, welche Wünsche noch offen sind.

“In ihm liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.”
Kolosser 2,3

“Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.”
Römer 12,21

“Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.”
Psalm 139,14

“Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.”
1.Samuel 16,7

“Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.”
Römer 8,28a

“Der HERR ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht; was können mir Menschen tun?”
Psalm 118,6

Taufsprüche – von Liebe umgeben

“Ich will dir danken, HERR, unter den Völkern, ich will dir lobsingen unter den Leuten. Denn deine Gnade reicht, so weit der Himmel ist, und deine Treue, so weit die Wolken gehen.”
Psalm 108,4-5

“Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.”
Römer 8,38-39

“Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der HERR, dein Erbarmer.”
Jesaja 54,10

“Und ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung,”
Philipper 1,9

“Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.”
1.Johannes 4,16b

Taufsprüche – sich für das Gute einsetzen

“Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!”
1.Korinther 16,14

“Denn wer mit dem Herzen glaubt, wird gerecht.”
Römer 10,10

“Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.”
Psalm 139,5

“Meine Kinder, lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.”
1.Johannes 3,18

“Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.”
Römer 12,12

Wie du den passenden Taufspruch findest

Ich habe ein sehr interessantes Angebot von der Evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern gefunden. Auf taufspruch.de findest du in drei Schritten den passenden Bibelvers. Schließlich sollen die Taufsprüche zum Kind passen und nicht frei aus der Luft gegriffen sein. Im ersten Schritt entscheidest du dich für die Lebenseinstellung, die dir wichtig ist. Zur Auswahl stehen unter anderem „von guten Mächten geborgen“, „von Liebe umgeben“, „auf festem Fundament“ oder „einen Unterschied machen“. Zu jeder der sechs Lebenseinstellungen gibt es zwei Unterteilungen. So unterscheiden wir im Themenblock von Liebe umgeben: Viel Liebe erfahren dürfen und Liebe schenken können. Das macht deinen Taufspruch so individuell wie möglich.