Blog Deutsch lernen Schule

Checkliste zum Schulanfang: Was Erstklässler wirklich brauchen

Checkliste Einschulung

Die anstehende Einschulung frisst ein Loch ins Familienbudget. Dabei kaufen die meisten Eltern mehr, als die Schüler brauchen. Als ehemalige Grundschullehrerin habe ich Erstklässler in der Schuleingangsphase betreut und spreche aus Erfahrung. Lehn dich zurück und geh meine Checkliste durch. Du brauchst nur ein paar Minuten, um festzustellen, was dir noch fehlt.

Warum brauche ich eine Checkliste für den Schulanfang?

Es ist wie beim wöchentlichen Einkauf, wer ohne Zettel losläuft, kauft mehr als er braucht und vergisst das Wesentliche. Vor der anstehenden Einschulung solltest du diesen Fehler unbedingt vermeiden. Die Einschulungs-Checkliste ist nichts anderes als ein Einkaufszettel. Wer sich ein paar Minuten Zeit nimmt und die wichtigsten Dinge zusammenschreibt, spart bares Geld.

Checkliste für den Schulstart
Checkliste Einschulung

Geschenke zur Einschulung besser planen

Mit dem Ende der Sommerferien sitzen nicht wenige Schüler in der ersten Klasse und haben in ihrer Federmappe drei Schreibstifte, Füller und unzählige Rollerpens. Dabei würde es ein Stift auch tun. Zumeist vernachlässigen die Eltern die Geschenkeliste von Oma, Opa, Tanten und Onkels, Schwägerin und Cousinen. Was dann folgt, ist ein Meer aus wiederkehrenden Buntstiften, Zeichenblöcken, Füllern und Brotdosen. Wäre es da nicht einfacher, vorab die Geschenke zum Schulanfang gleichmäßig zu verteilen? Sprich mit deinen Gästen über nützliche Dinge, die du unbedingt für die erste Klasse brauchst.

Ein wirklich schönes Follow-Me-Around von Nancy Barop, die gemeinsam mit ihrer Tochter das Wichtigste zur Einschulung kauft. In diesem Video gut zu sehen, ist die große Auswahl selbst im Einzelhandel. Ohne Checkliste zur Einschulung würde ich dort keinen Fuß hineinsetzen.

Checkliste Einschulung

Checkliste: Was sollten die Eltern kaufen?

Meiner Meinung nach solltet ihr Tasche und Schulranzen nicht der Entscheidung anderer überlassen. Der perfekte Ranzen passt zu deinem Kind und lässt sich auf die Größe und die Rückenlänge einstellen. Mesh-Einlagen, luftige Polster, Reflektoren, praktische Fächer und ausreichend Platz für Hefte und Bücher machen einen wirklich guten Schulrucksack aus. Bei den bekannten Marken gibt es Sets, die aus Schulranzen, Federtasche, Sporttasche, Trinkflasche, Brotdose und Geldbeutel bestehen. Das einheitliche Design hilft einem Erstklässler, die Sachen in der fremden Umgebung schneller zu finden.

Faulenzer oder Federmäppchen?

Ich bin kein Fan davon, einem Erstklässler einen Faulenzer zu kaufen. Das klassische Federmäppchen besteht aus einem stimmigen Fächersystem für alle Stifte, Anspitzer, Lineal und Radiergummi, Patronen und Schreibstift. So lernt dein Kind Ordnung und Struktur. Zugleich könnt ihr bei der Kontrolle am Vorabend schnell sehen, welche Stifte fehlen und was ihr nachkaufen müsst.

Hefte, Hefter und Blöcke

Die Kinder in der ersten Klasse benötigen für die Hauptfächer spezielle Hefte und Hefter. Wartet am besten bis zum ersten Informationselternabend. Hier gibt es konkrete Angaben zu den Heften und den Formaten vom neuen Klassenlehrer. Zumeist benötigen die Grundschüler ein Heft für den Deutschunterricht, eines für Mathematik, eines für Werken und Ethik/Religion.

Kunstunterricht

Ein Tuschkasten, ein Pinselset, ein Wasserbecher und ein A4 Zeichenblock gehören zu den Basics für den Kunstunterricht. In einigen Grundschulen gehören Schürze und Zeitungspapier als Unterlage zur Ausstattung. Diese Utensilien könnt ihr in einem Schuhkarton oder in einer Tragetasche in der Schule lassen.

Sportunterricht

Erstklässler benötigen eine Sporttasche. Je nach Saison kauft ihr die passenden Sportsachen. Für die Turnhalle benötigen die Kinder Turnschuhe mit einer durchsichtigen Sohle. Schwarze oder farbige Sohlen sind tabu. Sie hinterlassen unschöne Ränder und Spuren auf dem Boden. Am besten packt ihr für den Sportunterricht eine kurze und eine lange Turnhose ein ebenso wie ein T-Shirt und eine dünne Trainingsjacke.

Sportunterricht @shutterstock

Bücher kaufen oder leihen?

Kein Lehrer lässt seine Erstklässler im Regen stehen. Die Bücher für den Schulanfang bekommen viele Kinder am ersten Schultag oder zur Einschulung. Die Bücherzettel gibt es auf dem Elternabend vor den Sommerferien oder kurz vor der Einschulung. Hier hast du die Gelegenheit, dich für ein Leihexemplar oder für ein Kaufexemplar zu entscheiden. Die Arbeitshefte für die jeweiligen Unterrichtsfächer müssen gekauft werden.

Tipp: Wer Fibel und Mathebuch kauft, kann in der zweiten Klasse einige Themen wiederholen. Ich finde die erste Lesefibel ist eine schöne Erinnerung an den Schulanfang. Später freust du dich über diesen Kauf.

Checkliste zum Schulanfang: Was brauchen die Erstklässler?

  1. Schulranzen oder Schulrucksack
  2. Federmäppchen oder Federtaschen
  3. Holzbuntstifte
  4. Radiergummi, Anspitzer, Lineal
  5. Bleistifte hart und weich
  6. Rollerpen, Schreibstift oder Füller
  7. Hefte und Hefter
  8. Bücher und Hüllen
  9. Brotdose und Trinkflasche
  10. Geldbeutel und Schlüsselband
  11. Sportbeutel: Turnhose, T-Shirt, Trainingsjacke, Turnschuhe
  12. Tusche, Pinsel, Wasserbecher, Zeitung als Unterlage, Schuhkarton zur Aufbewahrung
  13. Schere, Kleber, Buntpapier, Faltpapier

Kein Schüler braucht in der 1.Klasse einen Laptop oder ein teures Smartphone. Müssen die Schüler mit dem Bus in einen anderen Ort fahren, reicht ein Kinderhandy für den Notfall.